Mar 252012
 
Erfolg, iPhone wird geladen

Der Sommer kommt – jetzt wird gefahren. Weit und lange. Mit Navi und GPS Tracking. Nur die iPhone Batterie will nicht mitmachen – nach ca. 3 Stunden schaltet sich das Natel aus.
Der erster Versuch das Handy während der Fahrt zu laden hat mit Zzing Modul (Smartphone Version) stattgefunden (und ja, mein Stromer hat ein Nabendynamo). Leider hat das Teil nie richtig funktioniert – hatte kein Glück nur mit der Dynamo Energie das Handy aufzuladen.
Naja, dann machen wir es halt selber – DC/DC Wandler – Stromer Batterie auf 5V / 500mA.

Dar der DC/DC Spannungswandler von Recom mit Eingang Spannungen zwischen 9 und 72V arbeitet, kann er ohne spezielles in anderen E-Bikes eingesetzt werden (Flyer Einbau Anleitung kommt bald).

!!!Wichtig: Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden die durch den Aufbau des Ladegeräts entstanden sind. Die Schaltung ist nicht gedacht für Personen die früher nichts mit der Elektronik zu tun gehabt haben. Manipulieren an der Stromer Verkabelung kann die Elektronik beschädigen und zu Garantieverlust führen.

Der DC/DC Wandler ist so klein, dass er ohne Probleme in den Batteriefach des Stromers versteckt werden.

„Zutaten“ Liste:
– Spannungswandler R-78HB5.0-0.5 (bei distrelect.ch 16.80 CHF)
– 2 x Wiederstand 75k Ohm (1%) – (Optional: nur iPhone)
– 2 x Wiederstand 49.9k Ohm (1%) – (Optional: nur iPhone)
– Stromer Stecker (Optional)
– USB Buchse (Optional)
– ON/OFF Schiebschalter (z.B. distrelec.ch Art. Nr: 202374)

Alles zusammen hat mich ca. 25 CHF gekostet.

Schaltung:


Die Schaltung wurde auf das absolute Minimum reduziert in dem als DC/DC Spannungswandler der Recom R-78HB5.0-0.5 eingesetzt wurde. Der Recom arbeitet mit Eingangsspannungen zwischen 9 und 72 Volt und am Ausgang produziert schön stabilisierte 5V mit max. 500mA – was für iPhone Navigation und Tracking ausreichend ist.

Die Widerstände R1/R3 und R2/R4 sind nichts anderes als ein Spannungsteiler. Die sind nötig nur für das iPhone ung sagen dem Natel wie viel Strom kann er maximal aus dem Ladegerät ziehen. Hier werden die USB Pins D- und D+ auf genau 2 Volt gesetzt = Ladegerät mit max. 500mA. Wer ein anderes Handy einsetzen möchte braucht diese Widerstände nicht einzubauen.

Der Power ON/OFF Schalter ist gedacht den Wandler ganz von der Batterie trennen. Ob es nötig ist? Vielleicht dann wenn der Stromer für Längere Zeit nicht gefahren wird. Der Wandler im Idle modus zieht aus der Batterie ca. 1.5mA.

Einbau:
Wie bereits erwähnt, der Wandler selber wurde in meinem Stromer in dem Batteriefach eingebaut (Siehe Abbildung unten).





Das USB Ladekabel für das iPhone habe ich in der Spirale zusammen mit Hinter bremse Kabel und Interface Kabel versteckt.


Platine:
Es gibt keine dedizierte Platine – da die Schaltung so einfach ist, Universelle Platine kann eingesetzt werden. Ich selber habe die USB Buchse mit einem Stück der Platine aus einem defekten USB Hub ausgeschnitten.


Falls sich aber mehr „Nachbauer“ melden, kann ich eine Platine designen und produzieren lassen.


Alle Bilder:

 Posted by at 23:05
Mar 182012
 
Me and my Stromer

Gestern sind wir mit der Family von Kindhausen nach Rapperswil-Jona Knies Kinderzoo getrampelt. Bei der Gelegenheit wollte ich für euch ein Bericht zu der Stromer Reichweite erstellen.

Der Stromer:
Typ: Mountain 33
KM: 1250 km seit 30.10.2011
Reifendruck: 5 bar (Veloanhänger 4 bar)
Besonderes: Nabendynamo vorne, Federgabel vorne, City Kit.
Sensor: 40
Pedale: Normal, keine Klick-Pedale

Was der Schwarze e-Esel mit sich ziehen müsste:

  • Veloanhänger Captain XL – 16kg
  • Schnappi – 13kg
  • Schnappina – 7.5 kg
  • Schnappis Laufrad Puky LR XL – 6.5 kg
  • 2 Seitentaschen mit Getränke, Thermosflasche, Kleider, Decke, Zusatzschloss – ca. 10 kg
  • Ich selber – 106 kg

Total geschlepptes Gewicht: ca. 159 kg

Strecke Detail:
Kindhausen -> Rapperswil-Jina (Knies Kinderzoo) -> Kindhausen. Insgesamt 59 km.

Date: 17.03.2012 10:35 am
Distance: 59.0 kilometers
Elapsed Time: 3:41:35
Avg Speed: 16.0 km/h
Max Speed: 40.7 km/h
Avg Pace: 3′ 45″ per km
Min Altitude: 395 m
Max Altitude: 531 m
Start Time: 2012-03-17T09:35:00Z
Start Location:
Latitude: 47.406197º N
Longitude: 8.682179º E
End Location:
Latitude: 47.406180º N
Longitude: 8.682288º E

Tages KM. Leider kein Stromer Display - NO_COMM Error :/

Gefahren bin ich 5% der Strecke ohne Unterstützung (Olivier auf dem Laufrad), ca. 3% im Tour Modus (Steigungen), ca. 2% im Power Modus und den rest im ECO Modus.
Der Elektro Esel hat’s geschafft mich volle 50 km zu unterstützen. Für das alles was er mitziehen müsste – nicht schlecht!

Spezielles:
1. Eine Steigung habe ich nicht geschafft – Obere Dorfstrasse in Wolfhausen – hier bin ich an die hälfte angekommen und dann musste ich schieben.
2. 3.5 km vor dem Haus bei 10% Batterie ist NO_COM erschienen. Power OFF, 10 Sekunden abwarten, Power ON und die Welt ist wieder gut.
3. 1 km vor dem Haus immer noch bei 10% der Batterie ein weiterer NO_COM. Diesmal liess sich das Display nicht mehr einschalten… und hier muss ich ehrlich sagen, das Display von Stromer ist mindestens 2 Generationen hinter dem Flyer – nicht nur bei der Usability aber auch Qualität der Materialien.

Karte:

 Posted by at 08:01